Menü
Telefon: 05634 265
Öffnungszeiten: Unsere Öffnungszeiten finden Sie auf der Startseite!

Unterstützer der Feuerwehr

Bürgermeister Jürgen Vollbracht (links) überreicht die erste Feuerwehrcard an den Stadtbrandinspektor Andreas Przewdzing (rechts).

Als Anerkennung für die ehrenamtliche Tätigkeit im Auftrag der Nationalparkstadt Waldeck wurde vom Magistrat in enger Zusammenarbeit mit dem Wehrführerausschuss die Feuerwehrcard eingeführt. Um den Einsatzkräften Anreize zu schaffen, auch weiterhin ehrenamtlichen Dienst für das Allgemeinwohl zu leisten, bietet die Stadt Waldeck freien Eintritt im städtischen Schwimmbad sowie die Möglichkeit zum freien Parken auf den kostenpflichtigen städtischen Parkplätzen am Edersee. 

Um für die Nachwuchsarbeit in der Kinder- und Jugendfeuerwehr Anreize zu schaffen, erhalten die Mitglieder dieser Abteilungen ebenfalls freien Eintritt im städtischen Schwimmbad. 

Symbolisch überreichte Bürgermeister Jürgen Vollbracht die erste Feuerwehrcard an den Stadtbrandinspektor Andreas Przewdzing.

Die Feuerwehrcard eröffnet auch Gastronomen und anderen Gewerbetreibenden die Möglichkeit, die Feuerwehrcard-Inhaber auf unterschiedlichste Weise zu unterstützen.

Wenn auch Ihr Betrieb durch die Feuerwehrcard die Feuerwehr der Stadt Waldeck unterstützen möchte, dürfen Sie gerne Ihr Interesse bei der Stadtverwaltung der Nationalparkstadt Waldeck anzeigen. 

Alle Unterstützer erhalten ein Zertifikat und werden in der Rubrik „Unterstützer der Feuerwehr“ auf der Feuerwehrhomepage https://feuerwehr-stadt-waldeck.de/unterstuetzer-der.../ sowie auf der städtischen Homepage aufgeführt, wenn gewünscht auch gerne mit Firmenlogo und Verknüpfung zu Ihrem Onlineauftritt.

               *Rabatt gilt für den Karteninhaber 

     In unserem Salon erhalten Sie 20% Rabatt auf:

                Waschen , Schneiden & Föhnen

          und auf die auf die Produkte der Marke

                          WELLA & SEB MAN

                    bei Vorzeigen der Karte*.

                  *Rabatt ist nicht übertragbar

Stadtbrandinspektor Andreas Przewdzing (links); Inhaberin Haartissimo Antje Hardes (mitte) ; Bürgermeister Jürgen Vollbracht (rechts)




Als ich von der Feuerwehrcard hörte, gab es aus persönlichen Gründen kein zurück, um dabei mitzuwirken und DANKE zu sagen. 

Von Kindertagen an hab ich familiär den Einblick in das Leben einer aktiven Einsatzkraft. Schon mein Vater war mehrere Jahrzehnte aktiv in der Wehrführung der Ortsansässigen Feuerwehr tätig. Das  Mitwirken bei Festen, die heimische Seelsorge nach Einsätzen und somit das Gefühl des Zusammenhalts in dieser Gemeinschaft, war der Mittelpunkt in unserere FEUERWEHR geprägten Familie.

Mein Mann (zurzeit in der Wehrführung aktiv) und meine beiden Kinder sind ebenfalls seit vielen Jahren mit Feuereifer bei der Sache, somit bleibt das Thema "Freiwillige Feuer Wehr" hier im Haus weiter präsent. 
Familienfeste oder andere Feiertage (Kindergeburtag der Tochter, Heiligabend) zu verlassen weil der Piepser geht, ist dabei ganz normal. 

Familien in denen Feuerwehr gelebt wird, erkennen sich hier sicher wieder!

 DANKE  für : 
- 24 Std./365 Tage EHRENAMTLICH für das Allgemeinwohl da sein
- körperliche Fitness für den Ernstfall 
- Weiterbildung nach Feierabend und am Wochenende 
- uvm.

         * RETTEN * LÖSCHEN * BERGEN * SCHÜTZEN *

                       Und das ohne zu überlegen für
                   WEN oder WAS sie das gerade tun!

                               VON HERZEN GERN